Wie viel Euro haben die beiden Unentschieden der „Adler“ dem FSS eingebracht?

0
837

Die serbische Fußballnationalmannschaft hat solide am EURO profitiert, obwohl sie ihre Teilnahme bereits in der Gruppenphase beendet hat.

Die „Adler“ haben schon vor der Reise nach Deutschland 9,25 Millionen Euro allein durch die Qualifikation für das Endturnier eingenommen.

In München haben sie zwei Unentschieden in den Duellen mit Slowenien (1:1) und Dänemark (0:0) erreicht und damit jeweils 500.000 Euro, also insgesamt 10,25 Millionen Euro, erhalten.

Hätten wir die K.o.-Phase erreicht, hätten wir noch 1,5 Millionen bekommen.

So würde man sagen, dass die Belohnung unverhältnismäßig zu den in Deutschland erzielten Ergebnissen ist.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein