Wladimir Putin spricht über Jugoslawien, Irak und Afghanistan-Krieg!

0
3074
Photo: Youtube / Donald Sharev

„Russland hätte große geopolitische Änderungen weltweit vorhersehen sollen, nachdem sich Deutschland wiedervereint hat, aber es hat sich als unfähig dafür gezeigt „und verlor den Boden unter den Füßen“, erklärte der russische Präsident Wladimir Putin für die Dokumentation „Weltordnung 2018“.

„Wir haben nicht nur zur Wiedervereinigung Deutschlands beigetragen und zogen unsere Truppen zurück – wir haben unsere Truppen auch aus anderen osteuropäischen Ländern zurückgezogen, weil wir natürlich erwartet hatten, dass es auch die NATO nicht mehr geben, oder dass sie sich nicht mehr erweitern wird“, sagte Putin.

„Dann geschahen, wie aus heiterem Himmel die Angriffe auf Jugoslawien, wie auch die Operationen im Irak und Afghanistan und wir konnten nichts dagegen machen“, sagte er.

„Viele waren gegen die Wiedervereinigung Deutschlands, aber nicht wir. Wir hielten es für unfair, wenn das deutsche Volk vereint werden wollte, dass wir es davon abhielten“, sagte Putin.

Quelle: Vesti online

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here