WM-Qualifikation: Serbische Nationalmannschaft trifft heute in Cardiff auf Wales!

0
3756
Photo: FSS
Serbiens Fußball-Nationalmannschaft spielt heute in Cardiff gegen Wales, am vierten Spieltag der Gruppe D für die Weltmeisterschaft in Russland 2018. Das Spiel beginnt um 20:45 Uhr.
 
Vorab des heutigen WM-Qualifikationsspiels haben wir eine Zusammenfassung der Statemens von Serbiens Trainer Slavoljub Muslin und einiger Spieler der Elf zusammengefast.
 
“Wir sehen uns nicht als Favoriten, und in unserer Gruppe sagte ich auch bereits in der Vergagenheit, ist es Wales. Natürlich sind drei Punkte für uns ein gutes Resultat, aber wir müssen abwarten wie sich das Spiel entwickelt. Wir werden auf Sieg spielen, trotzdem kann ich nicht sagen, dass ich nicht mit eventuell einem gewonnenen Punkt zufrieden bin, das hängt mit dem Verlauf des Spiels zusammen. Auf jeden Fall sind wir gekommen, um zu gewinnen“, gab Serbiens Trainer Slavoljub Muslin an.
 
“Wir sind bereit für das aggessive Spiel von Wales. Wir müssen als Kollektiv auftreten, weil wir eine Mannschaft sind, so sind wir auch zum Anfang der Qualifikationen aufgetreten und das müssen wir beibehalten, weil es der einzige Weg ist, um erfolgreich zu sein. Es ist ziemlich schwer eine Mannschaft drei Mal zu bezwingen, selbst wenn es keine starke Mannschaft wie Wales ist. Nun ist es wichtig das Spiel anders zu betrachten, denn vieles hat sich im Bezug auf die vergangenen Spiele verändert“, sagte Branislav Ivanovic.
 
Serbien wird im Gegensatz zu den vergangenen Spielen nun auch auf Nemanja Matic zählen können, denn seine Sperre von drei Spielen ist abgelaufen.
 
“Wir werden versuchen so gut wie möglich zu sein, füreinander zu Arbeiten und es unserem Gegner nicht zu ermöglichen, dass er eine unserer Schwachstellen ausnutzt. Wenn wir alle unser Maximum abrufen, bin ich mir sicher, dass es auf dem Platz ganz dannach aussehen wird, wie es sein soll“, sagte Nemanja Matic.
 
Flügelspieler Zoran Tosic gibt dagegen an, dass diese Partie nicht das Entscheidungsspiel dieser Qualifikationen ist.
 
“Jedes Spiel ist wichtig, doch das Spiel in Cardiff könnte sehr wichtig sein, wenn wir ein gutes Resultat erzielen, und wir dort weiter machen, wo wir aufgehört haben, genauer gesagt weiterhin den ersten Platz belegen. Auch im Falle eines Scheiterns, Gott bewahre, wird es dannach noch genug Spiele geben“, sagte Zoran Tosic.
 
Aktuelle Tabelle der WM-Qualifikationsgruppe D:
1. Serbien, 7 Punkte.
2. Irland, 7 Punkte.
3. Wales, 5 Punkte.
4. Österreich, 4 Punkte.
5. Georgien, 1 Punkt.
6. Moldawien, 0 Punkte.
 
Quelle: Serbien Nachrichten / RTS / FSS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein