Wo sind die Immobilien in Serbien am teuersten und wo am günstigsten?

0
1467
Photo: Wikipedia Commons / Leeturtle

Wohnungen sind am gefragtesten am Immobilienmarkt in Serbien und letztes Jahr wurden insgesamt 34.000 verkauft. Etwas weniger gefragt ist Landwirtschaftsgelände. Statistiken zufolge sind Immobilien weiterhin am teuersten in Belgrad und am billigsten in Vranje, Leskovac und Valjevo.

Um eine Wohnung in der Stadtmitte von Kraljevo zu kaufen, musste die Familie Nikolic ein Haus von 200 Quadratmetern im Dorf verkaufen.

„Das Haus haben wir unter Preis verkauft und die Wohnung in einem alten Gebäude gekauft, weil der Bau besser war und dafür zahlten wir 600 Euro pro Quadratmeter“, erklärt Olivera Nikolic aus Kraljevo.

Die meisten Wohnungen werden in Belgrad verkauft. In der Altstadt kostet ein Quadratmeter bis 1950 Euro, in Novi Sad sind es 1050 Euro, in Kragujevac 850 und in Nis 800 Euro.

 

Quelle: RTS

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here