Wolodimir Selenskiy: Ich habe Serbien für die humanitäre, finanzielle Hilfe und das Willkommen für die Ukrainer gedankt

0
617

Die Präsidenten der Ukraine und Serbiens, Wolodymyr Selenskiy und Aleksandar Vučić, haben ein bilaterales Treffen im Rahmen des Gipfels Ukraine – Südosteuropa in Tirana abgehalten. Dabei dankte Selenskiy Serbien für die Unterstützung der ukrainischen Souveränität und territorialen Integrität.

„Ich habe Serbien für die Unterstützung der Souveränität und territorialen Integrität, sowie für die humanitäre und finanzielle Hilfe und das Willkommen für die Ukrainer, die vor dem Krieg geflohen sind, gedankt“, schrieb Selenskiy auf dem sozialen Netzwerk „X“.

Er fügte hinzu, dass er während des Treffens die Bedeutung der Beteiligung Serbiens an der Umsetzung des Friedensplans betont habe.

„Wir haben die zukünftigen Kontakte koordiniert, um die internationale Unterstützung für den Plan auszuweiten. Ich habe Präsident Vučić über die aktuelle Situation an der Front informiert. Wir haben auch über Sicherheits- und politische Herausforderungen in Osteuropa gesprochen“, schrieb der ukrainische Präsident.

Der Präsident Serbiens beschrieb das Treffen mit seinem ukrainischen Kollegen als „das offenste bisher“.

„Jetzt sind beide Länder auf dem europäischen Weg. Wir haben über die territoriale Integrität beider Länder gesprochen, unter Einhaltung der Charta der Vereinten Nationen. Wir haben auch über andere wichtige Themen gesprochen, Friedensinitiativen und wie man zum Frieden gelangen kann“, übermittelte der serbische Präsident.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein