Zum Gedenken an den serbischen Helden Milenko Pavlovic! (+Dokumentation)

0
499

Dieser serbische Held ist mit einer Mig 29 im schlechten Zustand, gegen ein ganzes NATO-Geschwader in den Kampf gezogen, um sein Volk und sein Land vor dem NATO-Aggressor zu schützen. Zuerst hat ein junger Offizier den Befehl bekommen, um in den Kampf zu ziehen, doch Oberst Milenko Pavlovic hat ihn über das Telefon aufgehalten. Denn Milenko Pavlovic war im Gegensatz zum jungen Offizier erfahrener. Obwohl er wusste das die Mig 29 im schlechten Zustand war, wie dahmals eigendlich alle Kampfjets der Jugoslawischen Armee, ist er in den Kampf gezogen gegen ein ganzes NATO-Geschwader, welches deutlich bessere Kampfjets hatte und in jedem Fall besser ausgerüstet war.

Als er über den Himmel von Valjevo angekommen war, ist sein Radar ausgefallen. Er ist alleine in den Kampf gegen 16 NATO-Kampfjets gezogen. Er hatte es mit einem mutigen auftreten geschafft, sie zu verwirren und hat sie in die Flucht geschlagen. Doch um 12:45 wurde er von drei Raketen getroffen, von einem holländischen F-16 Fighting Falcon, welcher westlich von Tuzla war, sodass unser Oberst ihn noch nicht mal bemerkt hatte. Er ist noch in der Luft gestorben, die Trümmer von seinem Kampfjet, wurden im Dorf Petnica gefunden. Er wurde am 6. Mai 1999 auf dem Bezanija-Friedhof beerdigt.

“Das Volk wird sich wieder aufbauen, aber wenn man ein Territorium verliert, gibt es das nicht mehr“ – Milenko Pavlovic

Ruhe in Frieden!

Hier könnt ihr euch die Dokumentation über Milenko Pavlovic ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle der Dokumentation: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein