Linta: Kroatien schützt Kriegsverbrecher!

0
485
Der Präsident des Bundes der Serben aus der Region Miodrag Linta hat gesagt, es sei klar, dass Kroatien Angst hat, dass seine Politiker und Offiziere, für welche es Beweise gibt, dass sie Kriegsverbrecher sind, verhaftet werden könnten, wenn sie die Grenze überschreiten.
Er sagte, Kroatien entpuppe sich damit als äußerst heuchlerisch, denn auf der einen Seite schütze es Kriegsverbrecher aus den Reihen des mehrheitlichen Volkes, und auf der anderen Seite habe es 158 Steckbriefe von Serben erlassen, die dann ohne jegliche Beweise verhaftet wurden.
Die Erklärungen der kroatischen Ofiziellen, dass Serbien das Gesetz über die Zuständigkeit der Gerichte für Kriegsverbrechen abschaffen muss, weil es angeblich die Souveränität Kroatiens anfechtet, bezeichnete er als anti-zivilisatorisch. Er sagte, es sei allgemein bekannt, dass die ganze internationale Gemeinschaft im juristischen Sinne für Kriegsverbrechen zuständig ist.
Linta begrüßte die Erklärung des Chefs der Staatsanwaltschaft Serbiens für Kriegsverbrechen Milan Petrovic, dass Serbien das Gesetz nicht abschaffen und weiterhin in voller Form anwenden wird.
Quelle: SRNA

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein