Der Krieg in Jugoslawien hat die Herrschaft von Roter Stern Belgrad in Europa verhindert!

0
227
Der beste serbische Fußballer des 20. Jahrhunderts Dragan Džajić hat in einem Interview für AFP erklärt, dass der Krieg in Jugoslawien die Herrschaft von Roter Stern Belgrad in Europa verhindert hat. Anlässlich der 25 Jahre seit der Rote Stern in Bari den Titel der Champions League (dahmals Europapokal der Landesmeister) geholt hat, sagt er, der damalige Plan habe die langjährige Herrschaft als Idee gehabt.
„Wir hatten so viele Pläne, und in einem Tag war alles zerstört“, sagte Džajić und betonte, kein Unternehmen habe so viel verloren wie der Rote Stern.
Seinen Worten zufolge achtete man bei Roter Stern niemals auf die Nationalität der Spieler, sondern nur auf die Qualität. AFP erinnert daran, dass die Trophäe vom Mazedonier Darko Pančev geholt wurde, und dass im Team der Kroate Robert Prosinečki, der Montenegriner Dejan Savićević, der Bosnier Refik Šabanadžović, die Serben Stevan Stojanović, Siniša Mihajlović, Vladimir Jugović, Dragiša Binić und andere Spieler vertreten waren.
Quelle: Tanjug

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT