Fußball: FIFA bestraft Ukraine wegen der Verbrennung der serbischen Flagge!

0
4544
Photo: FIFA

Die FIFA hat den Fußballbund der Ukraine mit 60.000 CHF bestraft, weil die einheimischen Fans sich diskriminierend gegenüber dem serbischen Team verhalten haben, beim Freundschaftsspiel gegen Serbien und die serbische Flagge verbrannten. Das Spiel wurde am 15. November mit einem Endresultat von 2:0 für die Ukraine ausgetragen.

Auch Griechenland und Bosnien und Herzegowina wurden wegen einer Reihe von Zwischenfällen bei den Qualifikationen für die WM 2018 in Russland bestraft. Die Griechen müssen 80.000 CHF wegen eines Transparents zahlen, welches das Verbrechen in Srebrenica verherrlicht, während Bosnien 25.000 CHF wegen der Verursachung von Krawallen und der Nutzung von bengalischen Fackeln zahlen muss. Die FIFA bestrafte auch England, Wales, Schottland, Nordirland und die Republik Irland wegen der Begehung des Tags des Waffenstillstands im Ersten Weltkrieg während der Spiele, die dort ausgetragen wurden, obwohl politische Botschaften ausdrücklich verboten sind. England muss 45.000 CHF zahlen, Wales 20.000 CHF, Schottland 20.000 CHF, Nordirland 15.000 CHF und die Republik Irland 5.000.

Quelle: RTS

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT