Pešić: Um uns herum gibt es viele Geräusche.

0
545

Svetislav Pešić, der Trainer der serbischen Basketballnationalmannschaft, ruft zur Vorsicht vor dem Duell mit Finnland in den Qualifikationsspielen für die Europameisterschaft 2025 auf.

Der Weg zur Europameisterschaft wird von der serbischen Mannschaft durch Spiele gegen Finnland, Georgien und Dänemark gesucht. Das Spiel in der „Aleksandar Nikolić“-Halle beginnt um 20:00 Uhr.

„Erstens ist dies der Beginn der Qualifikation. Was wir betonen müssen und wofür wir verantwortlich sind, ist, dass wir gegen Finnland spielen. Niemand im Team, weder Spieler, noch wir, unterschätzen irgendjemanden. Wir sind uns unserer Möglichkeiten bewusst, aber gleichzeitig sind wir nicht allein. Um uns herum gibt es viele Gerüchte darüber, wer diese Finnen sind. In der Vergangenheit haben wir vor einigen Jahren gegen Finnland verloren, und sie haben seitdem auch Slowenien und Kroatien besiegt, sodass einige Länder aus dem ehemaligen Jugoslawien, Länder mit großer Basketballtradition, gegen die Finnen verloren haben. Wir, die wir darin sind, wissen das… Und wir beschäftigen uns nicht zu sehr mit diesen Geschichten, wir haben großen Respekt vor ihnen, und so gehen wir in das Spiel“, sagte Pešić und äußerte sich zur Unterstützung von den Rängen:

„Natürlich ist die Unterstützung der Fans immer wichtig. Die Fans, die kommen, um die Nationalmannschaft zu unterstützen, sollten wissen, dass wir gegen eine Mannschaft spielen, die außergewöhnlich im Team ist, und dass ihre Unterstützung sehr wichtig für uns ist.“

Erinnern wir uns daran, dass das serbische Team in diesem Qualifikationsfenster aus folgenden Spielern besteht:

Aleksa Avramović, Aleksa Radanov, Aleksa Uskoković, Balša Koprivica, Vanja Marinković, Dejan Davidovac, Dušan Beslać, Dušan Ristić, Luka Mitrović, Marko Gudurić, Nikola Đurišić, Ognjen Dobrić, Ognjen Jaramaz, Uroš Trifunović und Filip Petrušev.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein