WELTWEITE AKTION: “RETTET DIE DONBASS BEVÖLKERUNG“

0
417

Während die Menschen auf dem Balkan mit der Flutkatastrophe und den Folgen zu kämpfen haben, tobt der Krieg im Osten der Ukraine. Dort ist die Bevölkerung in der Donbass-Region täglichen Angriffen der ukrainischen Militärs ausgesetzt. Mitten in der Donbass-Region liegt auch die Stadt Slowjanoserbsk, die einst von serbischen Husaren im Jahre 1753 gegründet wurde, als Sitz des örtlichen Oberkommandos des Nowoslobidskyj-Kosaken-Regimentes, einer administrativ-territorialen und militärischen Einheit in der Ukraine, um die Grenzen des russischen Staates vor den Angriffen der Türken und Tataren zu schützen.

Nun ist in Russland die Kampagne “Save Donbass People“ gestartet. Menschen die gegen das Töten in der Ukraine sind, fotografieren sich mit einem Zettel mit der Aufschrift “Save Donbass People“ um auf das töten in der Ukraine aufmerksam zu machen. Der Gründer von Serbien Nachrichten hat sich der Aktion ebenfalls angeschlossen, aus dem einfachen Grund weil er allgemein gegen Krieg ist und nicht die Augen verschließen möchte, vor dem was momentan dort geschieht. Er ruft alle Menschen die gegen Krieg und für den Frieden auf der Welt sind, sich der Kampagne anzuschließen um wenigstens auf diese Art und Weise auf den Krieg dort aufmerksam zu machen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein