Nis überlässt den Flughafen dem Staat

0
1334

Der Stadtrat Nis hat bei der gestrigen Sitzung entschieden, das Eigentum des Flughafens Konstantin der Große an den Staat Serbien zu übertragen.

In der Erklärung heißt es, dass der Staat so dem Flughafen helfen kann, sich wirtschaftlich zu stärken und besser auf dem Markt zu positionieren, weil der jetzige Stand wirtschaftlich nicht nachhaltig sein kann.

Der Flughafen wird dem Staat kostenlos übertragen.

Die Entscheidung kommt nach einer entsprechenden Empfehlung der Regierung Serbiens, da der Flughafen Nis eine Alternative für den Flughafen Belgrad und andere in der Region ist.

Laut Regierung muss man eine Milliarde Dinar in den Flughafen investieren, damit er weiter funktionieren kann.

 

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT