Der serbische Trainer hat die Liste bekannt gegeben – der Stürmer des „A“-Teams wurde eingeladen, und auch Vlahović ist dabei

0
661

Die junge Nationalmannschaft setzt die Qualifikation für die Europameisterschaft fort, die 2025 in der Slowakei stattfindet.

Die „Adler“ kommen am Montag in Novi Sad zusammen, danach geht es nach Luxemburg, wo am 22. März um 19.30 Uhr im Stadion „Emil Majriš“ das erste Spiel gegen die Gastgebermannschaft ansteht.

Das zweite Duell des Teams unter der Leitung des Trainers Ljubinko Drulović findet am 26. März um 18 Uhr statt, wenn sie die Auswahl Nordirlands im Stadion „Dubočica“ in Leskovac empfangen.

Trainer Ljubinko Drulović hat 24 Spieler berufen, darunter auch solche mit Erfahrung aus der „A“-Nationalmannschaft wie Mihajlo Ilić, Stefan Mitrović und Petar Ratkov.

Der junge Stürmer von Atalanta, Vanja Vlahović, hat seine erste Einladung in die U21-Nationalmannschaft erhalten, nachdem er in dieser Saison 18 Tore in 19 Spielen für das Primavera-Team erzielt hat, sowie zwei weitere für das B-Team, das in der Serie C spielt.

Torhüter: Veljko Ilić (TSC), Andrija Katić (Voždovac), Strahinja Manojlović (Javor)

Verteidigung: Mihajlo Ilić (Bologna), Stefan Leković (Villarreal), David Petrović (Radnički Niš), Bojan Kovačević (Partizan), Uroš Drezgić (Rubin Kazan), Vladimir Prijović (Spartak Subotica), Uroš Lazić (České Budějovice), Ognjen Mimović (Crvena Zvezda)

Mittelfeld: Aljoša Vasić (Palermo), Mihajlo Stevanović (St. Gallen), Aleksa Matić (Voždovac), Jovan Lukić (Spartak Subotica), Nikola Jojić (Stoke), Igor Miladinović (Čukarički)

Angriff: Miloš Pantović (TSC), Vanja Vlahović (Atalanta), Stefan Mitrović (Verona), Matija Gluščević (Radnički 1923), Uroš Kabić (Torino), Marko Lazetić (Fortuna Sittard), Petar Ratkov (RB Salzburg)

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein