EBRD: Schaden vom Hochwasser in Serbien bis zu zwei Milliarden Euro!

0
417

In einer Mitteilung der EBRD heißt es, dass die verheerenden Überschwemmungen, die Serbien, Bosnien und Herzegowina und Kroatien betroffen haben, die Wirtschaften der drei Länder beeinträchtigt haben. „Das wird das kurzfristige Wirtschaftswachstum und die gezielte Inflation gefährden“, heißt es. Die EBRD hat bedeutende Finanzhilfe für Serbien angekündigt und präzisiert, dass die Mittel vor allem für die Rehabilitation der beschädigten Straßen, Bahngleise, Wasserleitungen und Fernleitungen benutzt werden, wie auch für den Landwirtschaftssektor, der riesigen Schaden erlitten hat.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein