FSS: Neuer Nationaltrainer gefunden, Djordjevic bleibt!

0
376

Die serbische Nationalmannschaft hat anscheind einen neuen Trainer gefunden. Der Vizepräsident des serbischen Fussballverbandes Savo Milosevic verkündete, dass Radovan Curcic im Moment der einzigste Kanidat für den Trainerposten des A-Teams ist. Curcic brachte zuvor die serbische U21-Auswahl zur Europameisterschaft nach Tschechien. Sein Team setzte sich mit 0:0 im Hinspiel und mit 1:2 im Rückspiel gegen Spanien durch. Die U21-EM findet im Juni nächsten Jahres in Tschechien statt.

Der Vizepräsident des serbischen Fussballverbandes Savo Milosevic meldete ebenfalls, dass der serbische Stürmer von Lazio Rom Filip Djordjevic nicht aus der Nationalmannschaft zurückgetreten ist. Laut seinen Worten hat Serbien nicht den Luxus um sich sowas erlauben zu können, deshalb bemühe man sich um jeden einzelnen Spieler. Demnächst wird er nach Dortmund reisen um mit Neven Subotic zu sprechen. Ebenfalls unterstrich Milosevic, dass er keine Marionette des aktuellen Präsidenten des serbischen Fussballverbandes Tomislav Karadzic ist und betonte dass er im Moment noch nicht bereit dafür ist, um den Posten als Präsidenten im FSS zu übernehmen.

– Ich glaube immer noch daran, dass Serbien es schaffen kann, um sich für die Europameisterschaft in Frankreich zu qualifizieren. Wir können zwar nichts garantieren, weil im Fussball alles möglich ist, aber wir haben immer noch eine reale Chance um am Ende einer der oberen Plätze zu erreichen, sagte Savo Milosevic auf einer Pressekonferenz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein