Heute Partizan gegen Roter Stern!

0
30
mirko-ivanic-roter-stern
Foto: Beta

Heute Abend um 19 Uhr ist es einmal wieder soweit. Zum großen Belgrader Derby stoßen die beiden größten Fußballmannschaften Serbiens aufeinander. Dabei werden Partizan und Roter Stern heute um den serbischen Meistertitel ringen.

Roter Stern, der bisherige serbische Meister, hat heute die Gelegenheit eine großartige Saison zu ihrem krönenden Abschluss zu bringen. Und das auch noch in einem Heimspiel. Dabei kann er auch mit neuen frischen Spielern aufwarten.

Trainer Dejan Stanković gibt sich zuversichtlich, dass es den Rotweißen einen großen und doppelten Sieg davonzutragen. Einmal den Meisterschaftspokal und einmal gegen den Erzrivalen Partizan.

„Wirklich alle im Verein, die Spieler, meine Mitarbeiter, das Management und die Armee an Fans erwarten, dass wir diese großartige Saison mit einem Sieg gegen unseren größten Kontrahenten beenden“, so Stanković.

„Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um es zu schaffen. Wir haben uns auf dieses Spiel hervorragend vorbereitet und nicht aufgehört zu trainieren, ungeachtet der Tatsache, dass wir den Titel schon vor langer Zeit gewonnen haben. Das Spiel ist natürlich ungeheuer wichtig für die Mannschaft. Wir sollten aber zudem auch an die baldige Qualifikation für Europa denken“, so der Trainer.

Auch auf die Frage, was er vom Spiel heute Abend erwarte, hatte Stanković eine klare Antwort.

„Wir immer das Höchste. Dies ist ein Duell zwischen unseren beiden besten Teams. Dieser Wettkampf hat im serbischen Fußball bereits eine lange Tradition. Das Derby wird wie immer von ein paar feinen Unterschieden bestimmt werden. Beim letzten Mal stand der Sieger erst nach einer Ecke fest“, erinnert sich Stanković an das letzte Halbfinalspiel gegen Partizan.

Partizan oder Roter Stern: Wer wird heute im Rajko-Mitić-Stadion den Sieg davon tragen? Schreibt uns Eure Meinungen in die Kommentare.

Foto: Beta

Quelle: politika.rs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here