Russischer Chefdiplomat: Man darf keinen bewaffneten Konflikt auf dem Balkan erlauben!

0
4591
Photo: Predsednik.rs / Tanjug

Der russische Chefdiplomat Sergei Lawrow hat erklärt, die Spannungen auf dem Balkan sind jetzt schon dramatisch und er hoffe, alle würden verstehen, dass man keine bewaffneten Konflikte genehmigen kann. Er sagte, albanische Kräfte sollen nicht im Norden des Kosovo anwesend sein, wo Serben die Mehrheit bilden, und führt fort, Ivica Dacic habe ihn gleich nach dem Zwischenfall mit dem serbischen Zug angerufen und man habe gemeinsam analysiert, was passiert war. Er sagte, er sei der Meinung, dass es sich bei der Verhinderung der Reise des Zugs um eine Verletzung mehrerer Verträge Belgrads und Pristinas handelt.

Quelle: RTS / Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein