Schockierend: Serbischer Pilot begeht Selbstmord!

0
520

Belgrad – Der serbische Pilot Aco Petrovic hat sich vor einigen Tagen in seinem eigenen Haus, genauer gesagt im Badezimmer das Leben genommen. Die schreckliche Tat führte er mit seiner Dienstwaffe aus, die er zuvor bei seinem Job in der Armee Serbiens bekommen hat. Einige Wochen vor der Tat fiel der Familienvater von drei Kindern in schwere Depression, weil er seine Familie nicht mehr ernähren konnte. Denn seine Frau arbeitete nicht und sein Gehalt wurde aufgrund der neuen Reformen im Lande gekürzt, hinzu kommt noch, dass sie einen Kredit für eine Wohnung abbezahlen mussten. Wegen der schlechten finanziellen Situation wurde der Pilot von einem Psychiater behandelt, doch es folgten nur leere Versprechungen. Selbst Brot fing Petrovic an von der Arbeit mit nach Hause zu nehmen, damit seine Familie etwas zu Essen hat. Um aus diesem schwarzen Loch zu kommen, hat sich der “Mig 21“-Pilot dazu entschlossen sein Geld an der Börse anzulegen, seine Eltern verkauften sogar Immobilien und Petrovic leihte sich noch zusätzlich Geld, doch anstatt das seine Familie wieder auf den Beinen steht, riss es sie nur noch mehr in die Schulden. Nun sah der Familienvater von drei Kindern keinen Ausweg mehr aus dieser Situation. Er brachte seine Kinder am Morgen zum Kindergarten und führte anschließend Zuhause den tragischen Akt aus. Er hinterlässt eine arbeitslose Frau, drei Kinder, einen großen Berg an Schulden und einen Abschiedsbrief.

“Wir wussten über seine schwere Situation bescheid, doch niemand hat damit gerechnet das es so schlimm ist. Bis vor einigen Tagen kam er ganz normal zur Arbeit und hat sich ganz normal verhalten. Es ist wirklich schrecklich was passiert ist und die Nachricht über den tragischen Zwischenfall hat uns alle in der Kaserne schockiert“, verkündete einer seiner Arbeitskollegen.

Foto

Aco Petrovic mit dem Brot in der Hand welches er immer von der Arbeit nach Hause brachte.

Foto: Twitter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein