Serbien hat einen Weltmeister im Ringen!

0
744

Serbischer Ringer Stevan Mićić hat Gold bei der derzeit in Belgrad stattfindenden Weltmeisterschaft gewonnen.

Im Finale besiegte er den Japaner Rui Higuči mit einem Ergebnis von 7:4 und wurde damit Weltmeister in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm im Freistil.

Mićić führte zu Beginn mit 2:0, aber Higuči glich in den letzten Sekunden der ersten Runde aus.

Dann drehte der Japaner auf 4:2, aber dieses Mal glich der Serbe aus.

Kurz vor Ende der zweiten Runde führte Mićić mit 6:4, und dann bat der Japaner um eine Videoüberprüfung für eine Situation.

Er hatte keinen Erfolg, verlor einen Punkt, und Mićić wurde zum Weltmeister.

Zur Erinnerung, durch seinen Einzug ins Finale hatte er bereits das Ticket für die Olympischen Spiele in Paris gesichert und ist der 30. Mitglied des serbischen olympischen Teams.

Quelle: B92

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein