Superliga: Erneut Fan-Ausschreitungen in Novi Pazar! (Video)

0
308

Nachdem Novi Pazar den Kampf um die internationalen Plätze in der serbischen Superliga verloren hat, waren viele Fans sauer auf die Vereinsführung. Radnicki Kragujevac dagegen spielte noch gegen den Abstieg. Bereits in der 15. Minute kam es bei diesen Spiel zu den ersten Fan-Ausschreitungen, Fans von Novi Pazar haben Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geworfen, worauf der Schiedsrichter die Räumung der Tribüne verlangt hat, doch es blieb nur bei einer Ermahnung. Nach einer kurzen Unterbrechung von 10 Minuten ging das Spiel weiter. In der ersten Halbzeit hat sich nichts mehr getan, der Halbzeitstand bleib bei 0:0.

In der zweiten Halbzeit kam dann der Schock für Novi Pazar, in der 52. Minute verwandelte der Topstürmer von Radnicki Kragujevac Darko Spalevic, seinen Kopfball zum 0:1 für die Gäste. Anschließend musste der Schiedsrichter wieder das Spiel unterbrechen, weil Fans von Novi Pazar aus der Nordtribüne erneut Feuerwerkskörper aufs Spielfeld geworfen haben. Nachdem die Tribüne geräumt wurde, ging das Spiel weiter. Wegen den beiden Spielunterbrechungen, betrug die Nachspielzeit 13 Minuten. In der 98. Minute kam es erneut zu einer hitzigen Situation. Die Mannschaft von Novi Pazar hat den 1:1 Ausgleichstreffer erzielt, doch der Schiedsrichter gab das Tor nicht, weil er eine Abseitsposition gesehen hat. Anschließend protestierten die Spieler heftig und drohten das Spielfeld zu verlassen. Irgendwie beruhigte sich die Situation und das Spiel ging 0:1 für Radnicki Kragujevac aus, womit sich die Mannschaft aus zentral Serbien wohl gerettet hat.

Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videoquelle: FSS.RS / Youtube

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein