Europa League Quali: Vojvodina und Cukaricki siegen, Jagodina verliert! (Video)

0
237

Cukaricki ringt die Österreicher nieder!
Der FK Cukaricki hat überraschend im Rückspiel der 2. Runde der  Europa League Qualifikation gegen den SV Grödig gewonnen. Maximilian Kramer brachte die Heimmannschaft vorerst in der 29. Minute mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit drehten die Serben dann das Spiel innerhalb von nur vier Minuten. Die erste große Chance in der zweiten Halbzeit vergab Slavoljub Srnic in der 58. Minute, als er mit seinem Schuss aus acht Metern die Latte getroffen hat. In der 61. Minute erzielte dann der 22-Jährige Petar Bojic den 1:1 Ausgleichstreffer, nach einem Pass auf den langen Pfosten. Anschließend traf der 21-Jährige Filip Stojkovic in der 65. Minute zum 1:2 Endstand. Trotz des Sieges sind die Serben ausgeschieden, weil sie im Hinspiel in Belgrad mit 0:4 gegen die Österreicher verloren haben.

Vojvodina Novi Sad verpasst knapp das Wunder!
Nachdem die “alte Dame“ aus Novi Sad im Hinspiel in der Slowakei gegen den AS Trencin mit 4:0 verloren hat, haben sie im Rückspiel fast das Wunder geschafft. In der ersten Halbzeit brachte Mirko Ivanic die Heimmanschaft bereits in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Eine Minute später vergab Marko Proletanovic in der 18. Minute eine Großchance, sodass der Spielstand so bis zur Halbzeitpause verblieb. In der zweiten Halbzeit warf die Mannschaft aus Novi Sad dann alles nach vorne. In der 52. Minute traf Enver Alivodic mit einem schönen Tor zum 2:0 für die Heimmannschaft. Anschließend traf Jovan Stojanovic in der 68. Minute zum 3:0 Endstand. Leider verpasst Vojvodina trotz des 3:0 Sieges die 3. Runde der Europa League Qualifikation, wegen der 4:0 Pleite im Hinspiel.

Jagodina scheitert knapp vor dem Ende!
Der FK Jagodina hat sich im Hinspiel der Europa League Qualifikation gegen den CFR Cluj mit 0:0 getrennt. Die Mannschaft aus der Sumadija hatte die besten Chancen sich im Rückspiel zu Hause das Weiterkommen in die 3. Runde zu sichern, dennoch scheiterten sie knapp vor dem Ende. Das Spiel brachte viele Torchancen auf beiden Seiten, dennoch fiel kein Tor, jedenfalls bis zur 81. Minute als Guima den Ball im Fünf-Meter-Raum mit Ach und Krach zum 0:1 für die Rumänen versenkte. Dieser Treffer hat sofort alle Träume der Serben auf das Weiterkommen in die 3. Runde begraben, weil Jagodina innerhalb von 9. Minuten zwei Tore hätte erzielen müssen, weil das Hinspiel mit 0:0 endete. Somit ist auch die letzte serbische Mannschaft aus der Europa League Qualifikation ausgeschieden.

VIDEO

SV Grödig – FK Cukaricki Highlights

FK Vojvodina Novi Sad – AS Trencin Highlights

FK Jagodina – CFR Cluj Highlights

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT