200.000 Jugendliche in Serbien ohne Arbeit

0
502
Photo: Jelena Ivanovic

Aufgrund einer Empfehlung der Weltbank hat die Regierung Serbiens ein Modell angenommen, damit man an der Schaffung von Maßnahmen arbeiten kann, mit welchen Arbeitsplätze für Jugendliche geschaffen werden können und man Auswanderungen dämpfen kann.

Ivan Sekulovic aus dem Regierungsteam für Senkung von Armut und Sozialinklusion hat für die RTS erklärt, dass man die Transition der Jugendlichen aus der Welt der Bildung in die Welt der Arbeit erleichtern muss. „Der Evidenz des Nationalen Arbeitsamtes sind 200.000 Jugendliche arbeitslos, was 36 % sind“, sagte er. Seinen Worten zufolge ist Serbien damit in der Spitze der Arbeitslosigkeit weltweit.

Er sagte, dass bald eine Konferenz mit dem Titel „Pakt für Jugendliche“ abgehalten wird, welche sich mit diesem Problem befassen wird.

Quelle: RTS

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein