Britische Journalisten provozieren Djokovic bei Pressekonferenz! (Video)

0
5663
Photo: Youtube

Novak Djokovic bekam wieder interessante Fragen britischer Journalisten bei einer Konferenz nach dem ersten Spiel in London, welches er gegen Dominic Thiem mit 2:1 in Sätzen gewonnen hat. „Am Ende des ersten Satzes hast du ähnlichen Frust wie in Paris gezeigt, als du deinen Schläger gegen den Boden geworfen hast. Hast du Angst, dass dich das eines Tages kosten könnte? Du hättest ja jemanden teffen können…“, fing der Journalist an. „Sie sind unglaublich“, sagte Djokovic. „Weswegen?“ „Ich mach weiter mit ‚solchen‘ Sachen? Weswegen werde ich dann nicht suspendiert?“ „Du warst aber nah dran, oder?“ „Nah dran? Ich bin nicht suspendiert worden. Also wenn ich nicht nah dran war, dann war ich nicht nah dran.“ „Hätte der Ball einen Fan getroffen, hätte es ernst werden können.“ „Ja, hätte sein sollen. Es hätte auch im O2 schneien können, hat es aber nicht.“ „Du machst dir keine Sorgen um deine geistige Situation?“ „Ich bin der einzige Spieler, der Frust auf dem Feld zeigt? Wollen Sie das sagen?“ „Du bist einer der bestrangierten Spieler…“ „Na und?“ „Du hast Frust gezeigt. Ist das ein Problem für dich?“ „Nein, es ist ja nicht das erste Mal.“

Quelle: B92

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein