Deutscher Politiker gibt zu, dass man Serben nicht bombardieren durfte! (Video)

0
357

In der TV-Show „Unter den Linden“ gab er zu, dass er selbst für die Bombardierung war, aber jetzt weiß er dass es falsch war.

Außerdem sagte er, dass Deutschland und die anderen westlichen Länder nach diesen Entscheidungen kein Recht hätten Vladimir Putin in Sachen Ukraine bzw. Krim zu kritisieren.

„Wir haben damals, zusammen mit den Russen, NATO-Truppen auf dem Kosovo stationiert um die Integrität Serbiens zu bewahren. Was passiert? 9 Jahre später applaudieren wir bei der Unabhängigkeitserklärung!“, kommentierte Ströbele die groteske Politik der westlichen Länder.

Wir erinnern daran dass die NATO im Jahr 1999, zusammen mit Deutschland, ohne Beschluss vom Sicherheitsrat, die Bundesrepublik Jugoslawien insgesamt 78 Tage bombadierte. Bei der Bombadierung wurden mindestens 12.500 Menschen verletzt und es sind mindestens 3.500 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten davon waren serbische Zivilisten.

 Hier könnt ihr euch die ganze Sendung “Unter den Linden“ mit Hans-Christian Ströble ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Youtube / Phoenix

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein