Exclusiv: Serbische Freiwillige in Neurussland! (Video)

0
423

Seitdem es zum Krieg zwischen ukrainischen Faschisten und der russischen Bevölkerung in der Donbass-Region gekommen ist, kommen immer mehr Freiwillige Serben in den Osten in das Kriegsgebiet um auf russischer Seite zu kämpfen. Selbst der ehemalige Moderator vom serbischen Fernsehsender “Pink“ Radomir Pocuca ist nach Neurussland gereist um zu helfen.

– Ich bin gekommen um unseren Brüdern hier zu helfen. Wir kämpfen mit unserem Herz für unsere Brüder und für unseren Glauben. Wenn Russland die Leute hier mehr unterstützen würde, dann würde dieser Krieg ganz schnell zu Ende gehen. Den ukrainischen Faschisten dagegen geht es etwas besser, denn sie haben die Unterstützung von Deutschland, Frankreich, Polen und der USA. Deren Söldner kommen hier her und kämpfen mit der besten Ausrüstung gegen uns, die Leute hier dagegen kämpfen mit Waffen die sie von den Ukrainern beschlagnahmt haben. Dennoch glaube ich daran dass wir im Stande sind mit unserem Herzen den Gegner zu besiegen.

Neben Radomir Pocuca sehen wir im Video auch Nikola Perovic der ein Kämpfer der internationalen serbisch-französischen Brigade ist.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videoquelle: Youtube/ RuptlyTV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein