Die gemeinsame Übung der Polizeikräfte Serbiens und der Republika Srpska gefährdet nicht die Souveränität von Bosnien und Herzegowina

0
555

 

„Die gemeinsame Übung der Polizeikräfte Serbiens und der Republika Srpska wird auf dem Territorium der Republik Serbien abgehalten, womit keineswegs die Souveränität Bosnien und Herzegowinas gefährdet wird“, erklärte Vizepremier und Innenminister Serbiens Nebojsa Stefanovic.

Stefanovic sagte, das Ziel der Übung sei es, Kraft und Bereitschaft im Kampf gegen Terrorismus und Sicherheitsdrohungen zu zeigen.

 

„Jeder, der Probleme in dieser Übung sieht und Streit sucht, hat keine guten Absichten“, hob der Minister hervor.

 

Quelle: Tanjug

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein