Fußball: Roter Stern möchte einen Fußballspieler vom FC Chelsea verpflichten!

0
436
Laut serbischen Medien könnte Roter Stern Belgrad mit einem großen Neuzugang in die Qualifikationen der UEFA Champions League starten. Die Rede ist vom ehemaligen Spieler der deutschen Nationalmannschaft Marko Marin, der serbische Wurzeln hat.
 
Marin wurde im Jahr 1989 in Bosanska Gradiska geboren, doch ist mit seiner Familie wegen des Bürgerkrieges im ehemaligen Jugoslawien nach Deutschland geflohen. Er war ein großes Talent des europäischen Fußballs, er bekam den Spitznamen der deutsche Lionel Messi, doch dann kam der Absturz des hervorragenden Spielers. Nachdem Marko im Jahr 2012 von Werder Bremen, für eine Ablösesumme von 12 Millionen Euro zum FC Chelsea wechselte, verschwand er von der großen Bühne.
 
Marin spielte sechs Spiele für den FC Chelsea, anschließend versuchte er sein Glück beim FC Sevilla, AC Florenz, RSC Anderlecht und Trabzonspor. Auch in der Türkei brachte er keine gute Leistungen, er erzielte für Trabzon nur zwei Treffer, was für einen Spieler seines Kalibers wenig ist. Allerdings ist der türkische Klub bereit 2.500.000 € für Marin zu geben, um ihn zu halten, was das größte Problem für den Roten Stern darstellt.
 
Der Spieler aus Bosanska Gradiska hat nie verheimlicht, dass er ein großer Fan von Roter Stern Belgrad ist, und genau das und der Ruf der Champions League könnten entscheidend sein, dass er zu den rot-weißen aus Belgrad wechselt.
 
Quelle: Vecernje Novosti

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein