Mehr als 300 Islamisten aus dem Kosovo sind im Irak und in Syrien aktiv!

0
4066
Photo: Youtube / Screenshot
Die Kosovo-Polizei konnte bisher mehr als 300 Personen die aus dem Kosovo in die Reihen an der al-Nusra-Front, Islamischen Staat und Ahrar al-Sham zogen, identifizieren, melden Pristiner Medien. Unter ihnen befinden sich zwei Selbstmordattentäter , 44 Frauen und 28 Kinder.
 
Der Innenminister des sogenannten Kosovos Skender Hyseni stellte die Ergebnisse der Radikalisierung im Kosovo vor, die mit Unterstützung der Vereinten Nationen für die Entwicklung herausgefunden wurde.
 
Zuvor gab die Kosovo-Polizei bekannt, dass mindestens 58 Menschen aus dem Kosovo bei Kämpfen in Syrien und den Irak, auf der Seite der radikalen Islamisten getötet wurden, sowie dass gegen 280 Personen ermittelt wird, wegen verschiedenen Verbindungen zu Islamisten.
 
Quelle: RTS / Botasot

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein