Micić bringt Efes den Sieg bei Euroleague

0
99
micic-efes-euroleague
Foto: Beta/AP

Anadolu Efes Istanbul hat gestern in Köln die Euroleague im Basketball gewonnen. Den Sieg gegen den FC Barcelona verdankt die türkische Mannschaft jedoch einem Serben.

Denn es war Vasilije Micić der die entscheidenden Körbe warf. Der 27-Jährige schaffte 27 Punkte für sein Team. Danach folgte ihm mit 21 Punkten der US-Amerikaner Shane Larkin, welcher ebenfalls für Efes spielt. Beim Team aus Barcelona waren es vor allem Corey Higgins, Kyle Kuric sowie Brandon Davis, welche mit 23, 18 und 17 Punkten herausragten.

Während des Spiels sah es lange so aus, als ob Barcelona den Sieg davon tragen könnte. Sie eröffneten besser als Efes und hatten in der ersten Halbzeit einen Vorsprung von zehn Punkten. Danach gelang es dem türkischen Team die Katalanen schrittweise ein- und schließlich zu überholen. Aber ihre Gegner ließen nicht locker. Drei Minuten vor Schluss war Efes nur noch mit 75:74 in Führung.

Es war dann Micić, der die Zügel in die Hand nahm und das Spiel mit 86:81 für seine Mannschaft entschied.

Micić hat es inzwischen schon zu einer beeindruckenden Karriere gebracht. So gilt er als Most Valuable Player der Turkish Airlines Euroleague. Wie lange der junge Mann aus Kraljevo jedoch noch bei Efes bleiben wird, ist unsicher.

Angeblich soll er gerade mit dem NBA-Verein Oklahoma City Thunder über einen Zwei-Jahresvertrag verhandeln.

Wie hat Euch das Spiel gefallen? Wird Micić zu Oklahoma wechseln? Schreibt uns Eure Meinungen in die Kommentare.

Quelle: politika.rs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here