New York Times: Kushner plant, 500 Millionen Dollar in Luxuskomplex am Standort des Generalstabs zu investieren

0
700

Alles bleibt in der Familie. Vor etwa zehn Jahren zeigte Donald Trump Interesse an einer Investition in den Generalstab, und nun plant sein Schwiegersohn Jared Kushner, 500 Millionen Dollar in dieses Projekt zu investieren, berichtet die New York Times.

Ein Abkommen zwischen Kushner und der serbischen Regierung würde die Vergabe des Standorts für 99 Jahre kostenlos ermöglichen und ihm das Recht einräumen, ein Luxushotel und 1.500 Apartments an der Stelle des Generalstabs zu bauen, der 1999 von den USA bei den Bombardierungen zerstört wurde, berichtet die New York Times unter Berufung auf den Entwurf des Abkommens, der einem serbischen Beamten vorgelegt wurde.

Nachdem die Umweltschutzgruppe letzte Woche die Absicht der Regierung angekündigt hatte, diesen Standort an Trumps Schwiegersohn zu vergeben, schrieb Kushner am Wochenende auf seinem Twitter-Account, dass er beabsichtige, eine Milliarde Dollar in Projekte in Belgrad und an der albanischen Küste zu investieren.

(Danas)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein