Patriarch Porfirije: Fasten und Gebet sind der Raum der Offenbarung der Gnade Gottes

0
422

Patriarch Porfirije diente heute die Liturgie in der Kirche des Heiligen Apostels und Evangelisten Lukas in Krnjača und übermittelte den Gläubigen, dass sie durch Fasten und Gebet zeigen, dass sie sein wollen, wie Gott sie sich vorgestellt hat und wofür er sie erschaffen hat.

„Durch Fasten und Gebet zeigen und offenbaren wir, dass wir sein wollen, wie wir sein sollen, dass wir sein wollen, wie Gott uns sich vorgestellt hat und wofür er uns erschaffen hat. Das ist der Raum der Offenbarung der Gnade Gottes, der Raum der Gegenwart Gottes. Das bedeutet, dass wir ein ehrenhafter Tisch und ein Altar sein wollen, auf dem Christus selbst präsent ist, auf dem der Herr selbst präsent ist“, verkündete Patriarch Porfirije, wie es in der Erklärung auf der Website der Serbisch-Orthodoxen Kirche heißt.

Patriarch Porfirije zeichnete den Ältesten der Kirche des Heiligen Apostels Lukas, den Erzpriester Rado Simić, mit dem Recht aus, das Brustkreuz zu tragen, wodurch er den Titel eines Erzpriesters-Stavrophoren erhielt.

(NSPM)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein