Pešić über Jokić bei den Olympischen Spielen: Es ist zu früh dafür

0
147

Der serbische Nationaltrainer Svetislav Pešić hat sich dazu entschieden, nicht zu viel zu Nikola Jokićs Spiel bei den Olympischen Spielen zu kommentieren.

Tatsächlich verwendete der populäre Kari fast identische Worte wie der Denver-Center, als er mit dieser Frage konfrontiert wurde.

Beide sind der Meinung, dass es noch zu früh ist, um darüber zu sprechen.

„Wir wissen ungefähr gegen wen wir in Paris spielen werden und mit welchen Spielern, aber es ist natürlich zu früh. Was sicher ist, ist, dass wir in den letzten beiden Jahren, seit ich Trainer und Trainer der Nationalmannschaft bin, ein System für die Nationalmannschaft etabliert haben“, sagte Svetislav Pešić in einem Interview für RTS.

Er zweifelt nicht an Jokićs Wunsch, für das Nationalteam zu spielen.

„Es ist eine gute Sache, dass wir definitiv ein Team und Spieler haben, die nicht nur für die Nationalmannschaft spielen wollen. Das wurde nie in Frage gestellt. Obwohl natürlich in den Medien immer die Frage gestellt wird, warum dieser Spieler spielt, warum jener nicht spielt, manchmal sind auch die Fans sowohl auf Jokić als auch auf andere Spieler sauer. Aber man muss verstehen, dass all das aufgrund eines solchen Wettbewerbssystems, in dem es viele Spiele gibt, zu Verletzungen und geistiger Erschöpfung kommt, würde ich sagen“, schloss Pešić.

Quelle: B92

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein