Politik: Delegation des US-Kongresses zu Besuch in Belgrad!

0
458

Nach einem Treffen mit den US-Kongressabgeordneten erklärte Minister Stefanović den Journalisten, dass die Hauptthemen der Gespräche die Zusammenarbeit Serbiens, insbesondere des Innenministeriums, mit den USA gewesen seien, vor allem bezüglich der Kriminalitäts- und Terrorismusbekämpfung und der Förderung von Rechtsstaatlichkeit. Er bedankte sich bei den USA für die Hilfe nach den Überschwemmungen in Serbien, sowie für die Hilfe durch verschiedene Ausbildungsprogramme und andere Formen von Unterstützungen der Polizeibeamten, damit sie effektiver werden. „Wir möchten ein verantwortungsvoller Partner sein, bewusst unserer Größe und Stärke, aber fähig alles, was möglich ist, zu tun, um unser Land zu reformieren und den EU-Weg zu fördern, sowie natürlich ein guter und zuverlässiger Partner im Kampf gegen den Terrorismus sein, der heutzutage ein großes Problem für die ganzen Welt ist. Serbien möchte in diesem Bereich eine bessere Zusammenarbeit mit allen und dabei möchten wir zeigen, dass die Ausbildung, die wir von den USA bekommen, auch sehr wichtig für die Förderung der Terrorismusbekämpfung ist“, sagte Stefanović.
Besprochen wurden auch Cyberkriminalitätsbekämpfung, Bekämpfung des Menschenhandels und andere Formen von Kriminalität, die Verbesserung der rechtlichen Lösungen und andere Fragen. Über ähnliche Themen wurde auch auf einem Treffen der Delegation der US-Abgeordneten mit dem Vizepräsidenten des serbischen Parlaments, den Mitgliedern des
Ausschusses für Justiz, Staatsverwaltung und lokale Selbstverwaltung, des Ausschusses für Kontrolle von Sicherheitsdiensten und der Freundschaftsgruppe USA-Serbien. Nach dem Treffen wurde hervorgehoben, dass die US-Kongressabgeordneten die Bemühungen und Ergebnisse, die Serbien im Bereich der Rechtsstaatlichkeit und vor allem der Stärkung der individuellen Rechte und Freiheiten der Bürger erreicht hat, gelobt hätten.

Der Vizepräsident des serbischen Parlaments Igor Bečić betonte, dass eine Bereitschaft zur Förderung der parlamentarischen und gesamten bilateralen Zusammenarbeit zwischen Serbien und den USA von beiden Seiten geäußert worden sei. Im Namen der US-Delegation erklärte der Kongressabgeordnete Bob Goodlatte, der Vorsitzende des US-Rechtsausschusses im Repräsentantenhaus, dass die Delegation einen sehr warmen Empfang erhalten habe und hob hervor, dass sie sich gestern Abend zum Abendessen mit dem Ministerpräsidenten Serbiens getroffen hätten.

„Es freut mich, die Bemühungen und die durch wesentliche gesetzliche Änderungen erreichten Ergebnisse der serbischen Regierung bezüglich der individuellen Rechte und Freiheiten der Bürger loben zu können, sowie, dass damit den Bürgern ermöglicht wurde, ihre Rechte vor Gericht auszuüben. Wir sind der Meinung, dass diese Grundsätze, Grundsätze der Rechtsstaatlichkeit, von wesentlicher Bedeutung für Serbiens Zukunft, seine Wirtschaftsförderung, sowie für die Beziehungen mit den USA und der EU sind“, sagte Goodlatte. Er betonte, dass im US-Parlament ein Ausschuss für die Zusammenarbeit mit Serbien gegründet worden sei und äußerte die Hoffnung, dass die Zusammenarbeit dieser zwei Parlamente zusätzlich gefördert werde.

Die Delegation US-Rechtsausschusses im Repräsentantenhaus besucht Serbien im Rahmen der EU-Tournee zur Unterstützung der euro-atlantischen Integrationen der Region, der Festigung von Rechtsstaatlichkeit und des Kampfs gegen Cyberkriminalität.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein