Politik: Seselj antwortet knallhart auf Aussage von kroatischer Präsidentin! (Foto)

0
497

Nachdem die kroatische Nationalistenführerin Kolinda Grabar-Kitanovic bei den Präsidentschaftswahlen in Kroatien gewonnen hat, verkündete sie auf ihrer Siegesfeier unter anderem, dass ihre Partei den Weg von Franjo Tudjman fortführen wird und dass die nördliche serbische Provinz Vojvodina ein eigenes Land sei und zu guter letzt sang sie mit ihren Anhängern ein Ustaschenlied. An dieser Stelle erinnern wir daran, dass die kroatischen Ustaschen während des zweiten Weltkrieges treue Verbündete von Hitler waren, die auf dem Balkan gezielt Verbrechen gegen Serben, Juden und Roma verübt und mehrere Konzentrationslager betrieben haben. Einen Tag nach dem Sieg ihrer HDZ-Partei über Ivo Josipovic sagte Grabar-Kitanovic, dass der Parteivorsitzende der serbischen Radikalen Partei (SRS) Dr. Vojislav Seselj ins Haager Tribunal gehört, doch diese Provokation blieb nicht unbeantwortet. Nun verfasste der Vorsitzende der serbischen Radikalen Partei auf seinem offiziellen Twitterprofil, eine knallharte Antwort auf die frechen Provokationen aus Kroatien: “Meine liebe Kolinda, das was du mit deinem zweiten Nachnamen hervorrufst, kann ich dir im wahrsten Sinne des Wortes im vollem Umfang gewähren“. Das Wort “Kita“ bedeutet auf der serbischen Umgangssprache übrigens das männliche Glied.

Foto

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein