Serbischer Kulturspiegel

0
403

Die Matica Srpska (dt. Serbische Stammmutter) ist ein bedeutender serbischer Kulturverein, der dieses Jahr 150 Jahre feiert, seit er aus Budapest nach Novi Sad umgezogen ist. Die Matica Srpska wurde 1826 nach dem Vorbild der Ungarischen wissenschaftlichen Gesellschaft in Pest (heute Budapest) gegründet. Nach Verbot und Unterbruch der Tätigkeit nahm sie 1864 Sitz in Novi Sad. Die Matica Srpska, im serbischen Bürgertum verankert, unterstützte Studenten mit Stipendien und arbeitete darauf hin, die Kultur und Bildung des serbischen Volks dem kirchlichen Einfluss zu entziehen. Der Präsident von Matica Dragan Stanić sagte, dass dieses Jubiläum vier Segmente haben und das ganze Jahr über dauern wird.

Die Ausstellung „Die Welt durch Bilderbücher“ hat Marjan Marinković aus der Stadtbibliothek Belgrad als ein erstklassiges Kulturereignis bewertet, welches gemeinsam von zwei für das Buch außerordentlich wichtigen Institutionen organisiert wurde – IFLA und IBBY. Auf der Ausstellung werden die 300 besten Kinderbücher nach der Auswahl von Bibliothekaren aus 36 Ländern weltweit ausgestellt. Die Besucher werden die Gelegenheit haben, originelle Bilderbücher mit einer kurzen Synopse auf Serbisch sehen können, und sich auf diese Weise mit der wertvollen Sammlung der zeitgenössischen internationalen Produktion bekannt machen. Die Liste der 10 beliebtesten serbischen Bilderbücher verfasste die Sektion für Kinder und Jugendliche des Serbischen Bibliothekarvereins. Sieben der Bücher sind vom Verlag „Kreativni centar“. Die Ausstellung dauert bis zum 26. April.

Ein Beitrag von Dušica Maticki

Quelle: Voiceofserbia.org

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here