UEFA Europa League: Vojvodina gewinnt, Partizan spielt unentschieden und Cukaricki verliert! (Video)

0
430
Gestern wurden die Hinspiele der zweiten Qualifikationsrunde für die Europa League ausgetragen, wobei die serbischen Vertreter eher schlecht abgeschnitten haben.
 
Partizan Belgrad traf zu Hause auf Zagłębie Lubin aus Polen. Beide Teams trennten sich mit einem 0:0 Unentschieden im ersten Spiel. Partizan Trainer Ivan Tomic gab gegenüber den serbischen Medien an, dass er mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden sei, jedoch aber “das sportliche Glück gefehlt hat um Zagłębie zu besiegen“.
Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Der FK Cukaricki bekam es auswärts mit dem FC Videoton aus Ungarn zu tun. Die Ungaren nutzten im eigenen Stadion ihren Heimvorteil und bezwangen die Belgrader mit einem Resultat von 2:0. Die Tore erzielten Adam Bodi in der 56. Minute und Asmir Suljic in der zweiten Minute der Nachspielzeit, obwohl der FC Videoton ab der 80. Minute einen Mann weniger auf dem Platz stehen hatte.
Der Trainer von Cukaricki Milan Lešnjak sagte nach dem Spiel: “Wir haben zwei individuelle Fehler gemacht, wonach wir uns beide Male ein Tor eingefangen haben, das hat das Spiel entschieden“, und fügte hinzu, dass er trotzdem auf ein Weiterkommen im Rückspiel vor eigener Kulisse hofft.
Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Vojvodina Novi Sad traf zu Hause auf den FC Connah’s Quay aus Wales. Die Mannschaft aus Novi Sad fuhr vor heimischer Kulisse einen 1:0 Sieg gegen die Waliser ein. Das Tor erzielte Marko Palocevic in der 86. Minute.
Vojvodinas Trainer Nenad Lalatovic sagte nach dem Hinspiel: “Wir haben das Spiel die ganzen 90. Minuten dominiert. Es ist schade das wir nicht deutlicher gewinnen konnten, weil wir es absolut verdient hätten. Wir hatten viele Chancen die wir leider nicht genutzt haben“.
Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Die Rückspiele der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League finden am 21. Juli statt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein