Vereinbartes neues Format der ABA-Liga

0
629

Die Basketballnachricht für diesen Dienstag ist, dass Dubai ab der nächsten Saison Mitglied der ABA-Liga sein wird.

Diese Entscheidung wurde von den Vereinen auf der Versammlung des regionalen Wettbewerbs getroffen, bei der neun dafür gestimmt haben, nur Partizan hat „Nein“ gesagt, während Budućnost nicht an der Sitzung teilgenommen hat.

Die Tatsache, dass die Adriatische Liga ein neues Mitglied haben wird, zieht auch eine Änderung des Wettbewerbssystems nach sich.

Wie von Meridian Sport erfahren wurde, hat die Versammlung nach dem Beitritt Dubais auch diese Änderungen abgestimmt, und ab der nächsten Saison werden 16 Teams um den regionalen Titel kämpfen.

In der kommenden Saison werden 13 Teams in der ersten ABA-Liga teilnehmen, die ihren Verbleib durch Platzierungen in der aktuellen Wettbewerbssaison sowie der Meister der ABA 2 gesichert haben.

Das sind insgesamt 14 Teams, und um den letzten 15. Platz werden sich der Letztplatzierte der ABA 1 und der Finalist der ABA 2 Liga bewerben, während Dubai den 16. Platz einnimmt.

Es wurde auch vereinbart, dass die maximale Anzahl von Teams aus einem Land sechs beträgt, und ein Verein, der in den Relegationsspielen der ABA 2 spielen würde, kann nicht aus Serbien stammen, wenn der Meister des zweiten Rangs aus demselben Land kommt.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein