EBRD an der Privatisierung von „Telekom Srbija“ interessiert!

0
380

In der Bank bewertet man, dass die Herausforderungen für die neue Regierung Serbiens die Privatisierung von öffentlichen Unternehmen, der Kampf gegen Korruption und die Entwicklung der Infrastruktur sein werden, sowie, dass Serbien eine gute Perspektive hat, und dass die Bank weiterhin in Serbien investieren wird.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein