Einladung aus Deutschland, Absage und dann ein „Like“ für Serbien – Übermittelt Pavlović uns eine Botschaft?

0
616

In den letzten Monaten war die Frage, welche Nationalmannschaft im Seniorenfußball Aleksandar Pavlović vertreten wird, sowohl in der deutschen als auch in der serbischen Sportszene eine der Hauptfragen.

Es schien, als ob die Antwort im März gekommen wäre, als der junge Mittelfeldspieler des FC Bayern eine Einladung des „Panzers“ -Trainers Julian Nagelsmann erhielt, der es eilig zu haben schien, ihn für Deutschland zu gewinnen.

Ursprünglich sollte Pavlović für die deutsche U21-Nationalmannschaft spielen, aber die Situation änderte sich angeblich, als Leon Goretzka sich verletzte.

Ein paar Tage bevor er sein Debüt gegen Frankreich geben sollte, erschien Pavlović nicht im deutschen Trainingslager wegen einer Mandelentzündung, was automatisch erneute Spekulationen auslöste.

Pavlović hat bis Juni und dem nächsten Nationalmannschaftstreffen mehr Zeit, um in Ruhe darüber nachzudenken, für wen er spielen möchte.

In der Zwischenzeit markierte er in den sozialen Medien ein „Gefällt mir“ unter dem Beitrag des serbischen Fußballverbandes, in dem ein Freundschaftsspiel gegen Russland in Moskau angekündigt wird.

„Die Adler“ und „Sbornaja“ spielen um 18 Uhr im Dinamo-Stadion, und es ist sicher, dass Pavlović dieses Spiel vor dem Bildschirm verfolgen wird.

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein