Serbien hat das sogenannte Kosovo gezogen – die Auslosung wurde sofort gestoppt!

0
702

Eine ungewöhnliche Situation ereignete sich bei der Auslosung der Qualifikationsspiele für die Handball-Europameisterschaft 2026.

Die serbische Handballnationalmannschaft hat ihre Gegner erhalten, gegen die sie um die Teilnahme an der Kontinentalmeisterschaft kämpfen wird, die in zwei Jahren in Dänemark, Norwegen und Schweden stattfinden wird.

Die „Adler“ wurden in eine Gruppe mit Lettland, Italien und Spanien gelost, jedoch erst nachdem die Auslosung wiederholt wurde.

Der Grund für die Unterbrechung der Auslosung und die erneute Ziehung liegt darin, dass die Kugeln unser Land und die sogenannte kosovarische Mannschaft in die gleiche Gruppe platziert haben.

Da gemäß den Regeln Serbien und das sogenannte Kosovo nicht gegeneinander antreten können, wurde die Auslosung wiederholt.

Am Ende sehen die Gruppen für die Qualifikation zur EM 2026 wie folgt aus:

(B92)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein