Film „Russischer Konsul“ mit Žarko Laušević hat Premiere beim FEST (VIDEO)

0
582

Der lang erwartete aufregende Film des Regisseurs Miroslav Lekić, basierend auf dem Roman von Vuk Drašković „Der russische Konsul“, wird ab dem 7. März in den heimischen Kinos gezeigt, während die Premiere für den 3. März im Rahmen des 52. Internationalen Filmfestivals FEST 2024 geplant ist, so die Veranstalter.

Der Film „Der russische Konsul“ führt uns zurück in die dramatischen Jahre, die als entscheidende Momente in der kosovarischen Krise betrachtet werden, berichtet FoNet.

Der Hauptcharakter dieser Filmsaga ist der serbische Arzt Ilija Jugović (Nebojša Dugalić), der zur Strafe in ein Krankenhaus in Prizren versetzt wird. Dort lernt er den Geschichtsprofessor Ljubo Božović – den russischen Konsul (Žarko Laušević) kennen, der scheinbar ein psychiatrischer Patient ist und behauptet, dass „Russland bald wieder Russland sein wird und das Kosovo wieder serbisch sein wird“. Lokale albanische Machthaber, Separatisten, wenden sich gegen Božović und versuchen, ihn zu vertreiben, aber Dr. Jugović stellt sich schützend vor ihn.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben Žarko Laušević und Nebojša Dugalić gehören zur Schauspielbesetzung auch Paulina Manov, Svetozar Cvetković, Visar Vishka, Danica Radulović, Mensur Shafqiu, Konstantin Fidanov, Petar Zekavica, Meto Jovanovski, Nada Macanković, Slaviša Čurović, Enver Petroci, Tamara Aleksić und viele andere.

Telekom Srbija und Vision Team stehen hinter diesem Filmprojekt, und die Vertriebsrechte für den Film wurden dem Vertriebsunternehmen Art Vista übertragen, heißt es in der Erklärung.

(Danas)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein