Lokalwahlen: Serbe gewinnt Wahlen in Srebrenica und wird Bürgermeister!

0
555
SREBRENICA – Der Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Srebrenica, der die Unterstützung von allen serbischen Parteien hat, Mladen Grujicic, verkündete am gestrigen Abend seinen Sieg mit der Behauptung, dass er 3.000 Stimmen mehr bekommen hat, als der amtierende Bürgermeister und Gegenkandidat Camil Durakovic.
 
Hier ist die Rede von Informationen aus der Partei über die Wahlergebnisse.
 
Die SDA dagegen dementiert diese Angaben und verweist darauf, das man noch auf die Stimmen der Abwesenden und derjeniger, die ihre Stimmen über die Post abgegeben haben, warten sollte.
 
Auf die Frage wie der 11. Juli im nächsten Jahr aussehen wird, wenn er wirklich die meisten Stimmen erhält, sagt Grujicic, dass er alle Opfer des Krieges respektiert und dass die Gemeinde ihre Anteilnahme an diesem Gedenken haben wird, was bedeutet, dass es neben Durakovic auch noch andere Bosniaken gibt, die den Gedenktag oraganisieren können.
 
Grujicic sagt, dass Serben und Bosniaken, wie auch vorher friedlich in Srebrenica zusammenleben können, auch wenn einige versuchen sie zu zerstreiten.
 
“Hier achten sich Serben und Bosniaken sehr und blicken in die Zukunft“, sagte Grujicic für den Sender N1TV.
 
Auf die Frage ob der Präsident der SNSD Milorad Dodik nach Srebrenica kommen wird, wenn er tatsächlich die Wahlen gewinnen sollte, erinnerte Grujicic daran, dass der Präsident der Republika Srpska das in der Wahlkampfkampagne versprochen hat.
Laut den neusten Angaben, wurden bisher die Stimmen von 21 von insgesamt 27 Wahllokalen ausgewertet. Grujicic hat 67,96%  und Durakovic nur 31,76% der Wählerstimmen bekommen.
Milorad Dodik verkündete am gestrigen Abend, dass keine Wahlurne von außerhalb das Wahlergebnis verändern könnte. Seine Partei siegte in den meisten Gemeinden in der Republika Srpska, die Oppositionsparteien haben bereits ihre Niederlagen bestätigt.
 
Quelle: Tanjug

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here