Russland: Amerika soll sich nicht in die serbisch-russischen Beziehungen einmischen!

0
2718

 

„Die USA sollten sich nicht in die Beziehungen Russlands und Serbiens einmischen“, teilte gestern Abend das russische Außenministerium mit, als Kommentar auf die Erklärungen des amerikanischen Staatssekretärs für europäische und eurasische Fragen Brian Hoyt Yi.

In der Mitteilung heißt es, dass Hoyt Yi sich eine Reihe von provokativen Aussagen erlaubt hat, indem er auf grobe Art und Weise von Belgrad verlangte, sich die Beziehungen zu Russland zu überdenken und mit unangemessen emotionalen Erklärungen gegen die Immunität und Privilegien für das Russisch-serbische humanitäre Zentrum in Nis sprach.

„Wir erinnern daran, dass die USA kein EU-Mitglied sind und wahrscheinlich deswegen nicht wissen, dass viele EU-Länder in großem Maße mit Russland zum beiderseitigen Nutzen zusammenarbeiten“, heißt es.

Was das Humanitäre Zentrum in Nis angeht, heißt es aus dem russischen Außenministerium, dass Amerika offenbar so tut, als wisse es nicht, was für eine Hilfe das Zentrum in der Region schon jahrelang leistet.

Quelle: RTS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein