Schauspieler Marko Živić verstorben

0
8
Der Schauspielr Marko Zivic verstarb gestern
Foto: V. Danilov

Der bekannte serbische Schauspieler Marko Živić ist gestern im Alter von nur 49 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Živić feierte große Erfolge im Film wie auf der Theaterbühne. Auch war er regelmäßig im Fernsehen zu sehen.

Am 4. April 1972 in Kruševac geboren, zog es ihn schon früh auf die Bühne. 1995 beendete er schließlich sein Schauspielstudium an der Akademie der Künste in Novi Sad.

„Ich wollte immer schon Schauspieler werden und das Leben hat mich genau in diese Richtung geführt. Es gibt eine alte Geschichte: Das Schauspielerleben ist schön, aber alle um einen herum müssen dafür leiden“, erzählte er einmal in der Fernsehsendung „Balkanska ulica“.

Zu seinen bedeutendsten Rollen im Kino und in Fernsehproduktionen gehörten „Montevideo, Bog te video“, „Na putu za Montevideo“, Senke nad Balkanom“, „Beogradski fantom“ und andere.

Auch als Synchronsprecher machte er sich einen Namen. So etwa als Stimme des Geheimagenten Izzy oder als Balu der Bär in der serbischen Fassung von „Das Dschungelbuch 2“ oder in „Arthur und die Minimoys“.

Daneben hatte er auch zeitweilig seine eigene Fernsehsendung. Die Marko Živić Show galt 2007 als äußerst erfolgreich. Dennoch setzte der zuständige Sender, Fox Televizija, die Sendung bereits nach mehreren Monaten ab. Es hielten sich Gerüchte, dass dies mit Živićs humorvollen Kommentaren zur Tagespolitik zu tun hatte.

Wie er später bei Ivan Ivanović erklärte, hatte die Absetzung vor allem etwas mit Kontroversen zwischen ihm und dem damaligen Senderchef zu tun.

Seit 2015 gehörte der Schauspieler schließlich auch zur festen Jury der Castingshow „Audicija“.

Marko Živić starb gestern an den Folgen einer Corona-Infektion.

Wir sprechen seinen Angehörigen und Hinterbliebenen unser Beileid aus und wünschen ihnen viel Kraft. Marko Živić war einer der Großen der serbischen Unterhaltungsindustrie und der Schauspielkunst.

Quelle: novosti.rs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here