Serbien: Gedenken an die Helden des Ersten Weltkrieges!

0
3340
Photo: vs.rs
Mit der Niederlegung von Kränzen und ehren der Opfer des Ersten Weltkrieges, wurde gestern der Tag des Waffenstillstands begangen, im Gedenken an das Ende des großen Krieges im Jahr 1918. Die Zeremonie wurde an der Gedenkkapelle der Verteidiger von Belgrad abgehalten. Von 1914 bis 1918 wurden zwischen 15 und 20 Millionen Menschen getötet. Während des Ersten Weltkrieges verlor Serbien ein Drittel seiner Bevölkerung.
 
Der Präsident Serbiens Tomislav Nikolic legte während der Einspielung der Hymne und der Aufstellung der Garde der serbischen Armee, einen Kranz am Denkmal des unbekannten Helden an der Avala nieder, im Beisein von Verteidigungsminister Zoran Djordjevic und Generalstabchef Ljubisa Dikovic.
 
“Heute gedenken wir an das Ende des Ersten Weltkrieges. An den Krieg in welchem Serben Helden waren. An den Krieg, von denen sich die Serben wünschen, dass er niemals geführt wurde. Auf dass wir niemals mehr in Kriege ziehen müssen, sodass wir unseren Kindern ein Leben im Frieden und Wohlstand bieten können“, schieb Serbiens Präsident Tomislav Nikolic ins Gedenkbuch.
 
Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here