Serbien: Sechs Unternehmen im Spiel fürs Stahlwerk-Management!

0
454

Der Leiter des Stahlwerks Smederevo Bojan Bojković sagt, dass sieben Unternehmen die notwendige Dokumentation für das serbische Stahlwerk abgekauft, aber nur sechs Unternehmen offizielle Angebote für die Managementverträge abgegeben haben. Er betont, dass das, was mit der Privatisierung angefangen sei, auch fortgesetzt werde, und zwar, dass alle 5.000 Arbeiter behalten werden und das Stahlwerk mit maximalen Kapazitäten arbeitet, um profitabel zu bleiben. Bojković erklärt, dass ein duales Management eine Übergangsphase zur endgültigen Lösung sei – zur Privatisierung. Es sei vorhergesehen, zuerst einen Vertrag auf bestimmte Zeit abzuschließen, und dass dann die Unternehmen, die sich angemeldet haben, wahrscheinlich auch in den Privatisierungsprozess einsteigen werden möchten.

Quelle: Voiceofserbia.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein