Srećan Vaskrs! Frohe Ostern!

0
85
sveti-sava-kathedrale-ostern
Foto: Marko Spasojević

Heute feiern wir in Serbien den Ostersonntag! Im orthodoxen Kirchenjahr ist dies der höchste aller Feiertage. Denn heute ist, laut neuem Testament, Jesus Christus von den Toten auferstanden.

Nach der Überlieferung von Matthäus entsandte Pontius Pilatus, auf Bitten der Hohe Priester, eine Wache an Jesu Grab. Denn die Priester fürchteten, dass die Jünger des Herrn seinen Körper stehlen würden. Als schließlich drei Frauen, Maria Magdalena, Johanna und Maria, die Mutter des Jakobus, am Grab ankommen, finden sie die Wache am Boden liegend. Der Stein, der das Grabmal verschloss, war zur Seite gerollt, das Grab selbst war leer und verlassen.

Laut Lukas-Evangelium waren es auch diese drei, welche bei Christi Bestattung zugegen waren.

Dieses wundersame Ereignis, auf welchem der gesamte christliche Glaube beruht, wird daher besonders groß in der serbisch-orthodoxen Kirche gefeiert.

Bereits um Mitternacht hielt Episkop Stefan die Osterliturgie in der Kathedrale des heiligen Sava in Belgrad ab. Heute, am Ostermorgen, gab es dann eine neue liturgische Feier unter Leitung des Patriarchen Porfirije.

In Serbien ist es heute Brauch sich mit „Hristos vaskrse“, „Christus ist auferstanden“, zu begrüßen. Die Antwort darauf lautet dann „Vaistinu vaskrse“, „Wahrlich, er ist auferstanden“.

Wir wünschen allen orthodoxen Gläubigen und allen Menschen auf der Welt ein fröhliches Osterfest!

Wie verbringt Ihr den heutigen Ostersonntag? Schreibt es uns in die Kommentare.

Quelle: politika.rs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here