Wirtschaft: Neues Postzentrum in Belgrad eröffnet! (Fotos)

0
417

„Das neue logistische Zentrum des öffentlichen Unternehmens ‚Post Serbiens‘ ist das modernste seiner Art und es trägt zur Gesamtentwicklung des Landes bei“, hob der Ministerpräsident hervor. Er betonte, dass es solche Zentren in allen entwickelten Ländern gibt, und dass die Einführung von neuen Technologien wichtig ist, weil das Konkurrenzfähigkeit und neue Arten von Geschäften anspornt, wie es der Verkauf über Internet ist. Er sagte auch, die Post sei ein Bespiel eines öffentlichen Unternehmens, welches gute Geschäfte macht. Er wiederholte, dass die öffentlichen Unternehmen Profit machen müssen, und dass sie ab dieses Jahr 70 % der Einnahmen in die Staatskasse einzahlen müssen. „Das ist nötig, damit wir zur Stabilisierung der Finanzen kommen. Die Reformen sind schwer, aber in zwei Jahren sollten sie ein besseres Leben der Bürger ermöglichen“, sagte er.

Der Direktor der Post Serbiens Milan Krkobabić hat hervorgehoben, dass die Eröffnung dieses Zentrums die Post Serbiens auf die Führungsposition in der Region stellt. Seinen Worten zufolge hat die Post erfolgreiche Geschäfte dank der Tatsache, dass sie 15.000 Menschen einstellt und in ihre Entwicklung investiert. „In dieses Zentrum haben wir 46 Millionen Euro aus eigenen Mitteln investiert, und nicht von Krediten oder Subventionen“, sagte Krkobabić. Er betonte, dass die Post jährlich in die Staatskasse mindestens die Hälfte der Einnahmen einzahlt.

Die Eröffnung des Zentrums war auch die Feier des 9. Oktobers, des internationalen Tags der Post. Das Objekt befindet sich auf einer Fläche von 6 Ha, mit 28.000 m2 verschiedener Räume, mit modernster Ausstattung, was ermöglichen wird, dass täglich bis zu eine Million Briefe und Pakete sortiert werden. Im Rahmen des Zentrums gibt es eine besondere Abteilung für elektronischen Handel, von wo aus Warten weiter nach ganz Südosteuropa transportiert werden können. In Zukunft plant man auch ein Zentrum für Innovationen zu öffnen, in welchem talentierte junge IT-Postexperten neue Systeme entwickeln werden. Ähnliche Zentren wurden auch in Novi Sad und Niš eröffnet, auf Flächen von 4500 m2.

Quelle: Voiceofserbia.org

Fotos


Fotoquelle: Tanjug

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here