Geoffrey Nice: Der Westen hat Serbien der Verantwortung für Völkermord geschont!

0
1967
Photo: Wikimedia Commons / Jamesfranklingresham

Der britische Staatsanwalt Geoffrey Nice, der im Haager Tribunal das Verfahren gegen Slobodan Milosevic geleitet hat, behauptet, dass sich die westlichen Mächte bemüht haben, dass man Serbien keinen Prozess wegen Völkermord macht.

In einem Artikel für das in Zagreb erscheinende Jutarnji List schrieb Nice, dass das Tribunal in allen Urteilen Serbien als verantwortliche Seite ausgelassen hat.

Nice behauptet, es habe in den Fällen von Mladic und Karadzic keine ernsthaften Versuche gegeben, die Verbindung Serbiens mit den Verbrechen zu beweisen, was Serbien ermöglicht habe, zu behaupten, dass es „keine Seite im Konflikt war, und dass die bosnischen Serben kaum schlimmer waren als andere Täter“.

Nice sagt weiter, dass Serbien Begünstigungen vom Tribunal bekommen hat, und dass Serbien daraus nur profitiert hat.

Quelle: RTS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT