„Bestimmen Sie ihm eine Zeit für das Beileid. Es ist nicht schade, wenn er stirbt.“ – Vučić las das Gespräch der Polizisten vom sogenannten Kosovo vor.

0
687

Präsident Serbiens Aleksandar Vučić erklärte gestern Abend, dass drei Serben im Kosovo und Metochien getötet wurden.

Er gab an, dass es Beweise und Aufnahmen gibt, und zu einem Zeitpunkt während der Pressekonferenz erwähnte er, wie das Gespräch zwischen den Mitgliedern der sogenannten kosovarischen Polizei verlief, die die Serben verletzt haben.

„16.46 Setzen Sie ihm eine Zeit für das Beileid fest. Er wird überleben, er wird überleben, es geht ihm gut. Aber es wäre besser, wenn wir ihn hier lassen würden. Geben Sie ihm wie Erste Hilfe. (allgemeines Gelächter)“, las Vučić das Gespräch vor.

Dann erwähnte er ein weiteres Gespräch zwischen Polizisten.

„Wir haben einen Verletzten neben der Kirche. Braucht er Hilfe? Es ist nicht so dringend, es ist nicht schade, wenn er stirbt“, las Vučić das Gespräch vor.

Quelle: B92

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein